Schauen und Staunen

Unsere Imker, die in ihrer Schutzkleidung fast wie Aliens aussehen, haben täglich Umgang mit Tieren, von denen viele von uns so wenig wissen wie von Außerirdischen.
Die Eschenhahnerin Petra Hoffmann hat den faszinierten Bürgergarten-BesucherInnen diese hochinteressanten Tiere mit viel Engagement nähergebracht und sie mit ihrer Begeisterung angesteckt.

mehr lesen

Blühender Naturschutz – Alleskönner Moschusmalve

Kennen Sie die Moschusmalve? Sie ist ein Alleskönner der Natur: Bienenweide, Nahrungspflanze für bedrohte Schmetterlingsarten, Tee- und Heilpflanze …
Die erste Demeter-Saatgut-Abfüllung des Bürgergartens wartet darauf, mitgenommen zu werden!

mehr lesen

Hortus tranquilitatis

Hortus tranquilitatis, ein Garten der Gelassenheit: Der Idsteiner Kalligraph und Künstler Ingo Bürger schafft im Bürgergarten neue filigrane Kunstwerke.

mehr lesen

… und fertig ist das Insektenhaus!

Nicht nur Honigbienen, auch Wildbienen und andere Insekten sollen sich im Bürgergarten wohl fühlen und nisten. Kein Problem bei so vielen fleißigen kleinen HotelbauerInnen – da war die Insektenwand schnell fertig. Die ersten „Mieter“ sind sogar schon eingezogen.

mehr lesen

Snack Attack

Nicht nur wir BürgergärtnerInnen freuen uns auf die Kinder, die mit uns die Insektenwand für Wildbiene & Co. bauen. Auch die Pflanzen zeigen sich in schönster Pracht: Knackig frisch auf den Gartentisch wird sicher auch der eine oder andere kleine Hunger der kleinen Baumeister zu stillen sein.

mehr lesen

Pankratz macht dem Sommer Platz

Der 12. Mai ist dem Hl. Pankratzius gewidmet, dem „Eisheiligen“, der der Patron der jungen Saat und Blüte ist. Über den Bürgergarten hat er offenbar seine schützende Hand in diesem Jahr gehalten.

mehr lesen