Alles Grün bei uns

von | 11. Apr 2018 | 0 Kommentare

Es ist schon ein staunenswertes Wunder, das uns da jedes Jahr im Frühling mit neuem Werden und Wachstum beschert wird. Nicht nur Kinder reißen die Augen auf, wenn sie sehen, in wie kurzer Zeit sich das junge Grün mit Macht Bahn bricht, wo noch Tage vorher alles wie tot schien.

Auch im Bürgergarten geht es jetzt schnell. Vor genau zwei Wochen wurde unser Saatgut geliefert. Und wir waren gar nicht so sicher, ob die Temperaturen wirklich schon so vertrauenswürdig sind, daß wir es gleich ausbringen sollten. Immerhin waren auch einige der Wildkrokusse noch eher vorsichtig damit, ihre Köpfe aus der Erde zu strecken.

Daher ging auch Einiges erstmal in das kleine Gewächshaus, das Wilfried uns freundlicherweise nicht nur zur Verfügung stellt, sondern sich auch noch um das regelmäßige Gießen kümmert.

Die Gewächshausanzucht spross schon 7 Tage später – hatten es ja auch schön kuschelig feucht-warm, die Samenkörnchen.

Aber auch die Direktaussaat im Freiluftbeet, ohne Frühkulturschutz, ist schon 7 Tage später gut aufgekommen (okay, zunächst nur die Kresse und die Krause Petersilie…).

Und jetzt, genau zwei Wochen nach Saatgutlieferung, können wir quasi zuschauen, wie jeden Tag eine weitere Gemüse- oder Kräuterart ihre ersten grünen Spitzen zeigt.