Informationsveranstaltung am 15.09.2017

von | 17. Sep 2017 | 0 Kommentare

Nach schlaglichtartigen Berichten einiger Bürgergärtnerinnen darüber, was sie für die Bürgergartenarbeit motiviert, stellte Dr. Birgit Anderegg kurz das Konzept des Bürgergartens vor und berichtete von den anstehenden Aktivitäten, die für den Herbst geplant sind. Zudem wurden einige Informationen von Andreas Ott u.a. bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit mit der Kalmenhof-Gärtnerei beigesteuert; schließlich beantwortete Birgit Anderegg noch einige Fragen, so z.B. nach einer möglichen Unterkunft in Form eines Bauwagens (der kürzlich seitens des Bauamtes zugesagt wurde, was uns sehr freut!), angedachte Größen und Ausführungen der Hochbeete.

Dann vertagten wir uns zur Wörsbachau, wo wir das Gelände in Augenschein nahmen und sofort ein angeregter Austausch über die Möglichkeiten in Gang kam.

Konkrete Pflanzaktionen sind, vorbehaltlich letzter verwaltungstechnischer Freigaben, für ca. Mitte Oktober geplant. Wann es genau losgeht, darüber werden wir auf jeden Fall zeitnah berichten.

Unserer Einladung am 15.09.2017 waren entliche Interessierte gefolgt. Bekannte aber auch neue Gesichter waren zu sehen.

Nach dem Wilkommensgruß für unsere Gäste übergaben wir das Wort an unsere Schirmherrin, Svenja Herfurth. Sie bedankte sich für die Chance als Schirmherrin für den Bürgergarten aktiv zu werden und beschrieb aus ihrer Sicht, die Möglichkeiten, die ein solcher Begegnungsort für Idstein bietet. Svenja Herfurth erzählte, daß sowohl der Bürgergarten als auch der Generationenpark eine Herzensangelegenheit für sie und ihren Mann, den Idsteiner Bürgermeister, ist.

Außerdem griff sie unser Anliegen auf, eine Verbindung zu den Schulen und deren gärtnerischen Projekten herzustellen. Schulgärten wie auch Projektwochen mit gärtnerischen Schwerpunkten sieht Svenja Herfurth für die Zukunft – insbesondere für die Limesschule, an der sie als Lehrerin tätig ist.

Darüberhinaus hatte sie noch ein schönes und sinnfälliges Präsent für die Bürgergärtnerinnen und Bürgergärtner mitgebracht. Einen weißen Sonnenhut als Symbol für die Schirmherrschaft fand sie angebrachter als den allzu oft bei solchen Anlässen überreichten Schirm – so freuen wir uns gut behütet auf die bevorstehenden Aktivitäten.