What a Difference a Day Made …

von | Okt 29, 2017 | 0 Kommentare

… twenty-four little hours, so sang Dinah Washington 1959. Auch wir Bürgergärtnerinnen und Bürgergärtner können seit gestern mit einstimmen, da der Bürgergarten ein wenig sichtbar geworden ist.

Gegen 9 Uhr begann der Tag mit dem Unterteilen der Pflanzstreifen in Segmente und dem anschließenden Verteilen der ca. 90  Pflanzen laut unserem Pflanzplan. Nach einer kurzen Besprechung ging es an die Arbeit. Gegen 13.30 Uhr war alles geschafft und wir konnten zufrieden mit dem Ergebnis unserer Arbeit sein.

Unser nächstes Treffen am 8. November wird sich inhaltlich mit dem Bau der Hochbeete, deren Standorte, Terminen und vielem mehr beschäftigen. Wer sich informieren und ggf. engagieren möchte, ist uns herzlich willkommen.

Unser Dank geht an Stefan Gärth, der nicht nur für die bekannt guten Bilder sorgte, sondern auch gleich mit anpackte 😀

v.l. Uschi, Birgit, Waltraud, Myriam, Rina, Hanne, Hannah, Claudia, Axel – vorne: Ava und Rahman